Koken: Vielversprechend gestartet – leider ein Fehlschuss

Das CMS für Fotografen, endlich mal was anderes als WordPress, startete vielversprechend. Doch dann kam der Einbruch. Die Entwicklung stagnierte. Meine Installation muckte immer mehr und ich war froh, mir keine kostenpflichtigen Templates und Plugins gekauft zu haben. Schade, es war wirklich hübsch anzusehen.